Wirtschaft in die Köpfe bringen

Kontakt

AdU e.V.

Erichstraße 4
31785 Hameln

Telefon: 0 51 51 / 2 10 88
Telefax: 0 51 51 / 95 82 66
E-Mail: info@adu.de

zum Kontaktformular

Sie sind hier:

  • Aktuelles
Gesamt: 67 Treffer

Veranstaltungshinweis - "Arbeitsrechtliche Grundlagen für die Beschäftigung von Eltern"

16. Mär 2017

Veranstaltungsthema: "Arbeitsrechtliche Grundlagen für die Beschäftigung von Eltern"

Ein Arbeitgeber, der (werdende) Eltern beschäftigt, sollte arbeitsrechtlich fit sein. Es werden in lockerer Atmosphäre Grundlagen für die Gestaltung von Arbeitsverträgen und die Regelung von Teilzeitbeschäftigung, Minijobs, Befristungen und Kündigungsschutz vermittelt. Darüber werden Elterngeld, ElterngeldPlus und Elternzeit und damit das Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz thematisiert.

Referent: Dieter Mefus, AdU e.V.

Ort: Dienstag, 28. März 2017, 12.00-13.30 Uhr inkl. Mittagsimbiss

Kostenbeitrag: 25,00 €

Anmeldung: Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft, HefeHof 8, Tel.: 05151 585 1008, frau-wirtschaft@weserberglandag.de

Bitte beachten Sie, dass der AdU nicht der Veranstalter ist und alle Anmeldungen und Zahlungen des Kostenbeitrags direkt über die Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft laufen!

Fördermöglichkeiten: Für Mitgliedsunternehmen des AdU und des Überbetrieblichen Verbunds Frau und Wirtschaft fallen keine Kosten an. Fragen bitte an Kirstin von Blomberg unter k.vonblomberg@weserberglandag.de

Bildergalerie der AdU-Jahreshauptversammlung jetzt verfügbar

15. Mär 2017

Ab heute sind die Bilder unserer AdU-Jahreshauptversammlung 2017 in unserer Homepagegalerie verfügbar. Diese finden Sie unter Aktuelles/Galerie/Jahreshauptversammlung oder über folgenden Link.

AdU-Jahreshauptversammlung 2017 - Unternehmer blicken positiv in die Zukunft

09. Mär 2017

Die AdU-Jahreshauptversammlung fand in diesem Jahr am 08. März mit über 140 geladenen Gästen im historischen Ambiente des Konzerthauses in Bad Pyrmont statt. Jürgen Lohmann, 1. Vorsitzender des AdU, eröffnete die Mitgliederversammlung mit einer positiven Botschaft - die AdU Frühjahrsumfrage zeigt, dass auch mit ungebrochenem Optimismus in die Zukunft des Jahres 2017 geblickt wird und dass gut ein Drittel der Befragten der Meinung ist, die Ergebnisse noch einmal steigern zu können. Lohmann betonte nochmals die Bedeutung, sich gemeinsam für eine starke Wirtschaftsregion Weserbergland einzusetzen und diesen Gedanken auch in einem „Haus der Wirtschaft“ mit der Bündelung von Wirtschaftskräften zu realisieren.

In Punkto Flüchtlinge hingegen sind die Unternehmen ernüchtert von den Erfahrungen, die sie gemacht haben. Die Qualifikation reicht oftmals nicht aus und auch die Integrationsgeschwindigkeit ist bedeutend langsamer als erwartet. Somit werde der Fachkräftemangel kurz- oder mittelfristig nicht durch diese Gruppe gelöst. Weitere Punkte der Reden waren die Energiewende, der Infrastrukturausbau in der Region und insbesondere ein gemeinsames Vorgehen mit anderen Institutionen, der Politik und Verwaltung. Lohmann rief nochmals dazu auf „Wirtschaft in die Köpfe“ zu bringen.

In der anschließenden Mitgliederversammlung wurden folgende Personen wieder in den geschäftsführenden Vorstand gewählt:

Herr Jürgen Lohmann, 1. Vorsitzender

Herr Matthias Wagner, 1. stellvertr. Vorsitzender

Herr Richard Hartinger jun., 2. stellvertr. Vorsitzender

Herr Jens Veneman, Schatzmeister

Der im Jahr 2015 gewählte Vorstand wurde ohne Änderungen wieder gewählt.

Nach einer kurzen Kaffeepause wurde der diesjährige Gastredner Herr Dr. Bernd Althusmann, Landesvorsitzender der CDU in Niedersachsen begrüßt. Er hielt seine Rede zum Thema „Niedersachsen nach vorne bringen“.

AdU-Jahreshauptversammlung 2017 zum Thema "Niedersachsen nach vorne bringen"

22. Feb 2017

Die Einladungen sind verschickt und die Vorbereitungen für unsere diesjährige AdU-Jahreshauptversammlung laufen auf Hochtouren. Am 08. März 2017 laden wir ab 15.30 Uhr zu unserer Mitgliederversammlung und zum anschließenden Gastvortrag ein. In diesem Jahr wird Herr Dr. Bernd Althusmann, Landesvorsitzenden der CDU in Niedersachsen, zum Thema "Niedersachsen nach vorne bringen" referieren. Den Abend lassen wir im Rahmen eines Abendbuffets und Austausches unter den Gästen ausklingen

Bitte beachten Sie, dass diese Veranstaltung nur für geladene Gäste ist und wir um eine Anmeldung bitten.

AdU-Frühjahrsumfrage 2017 - Jetzt teilnehmen

07. Feb 2017

Seit heute haben AdU-Mitglieder wieder die Möglichkeit, an der AdU-Frühjahrsumfrage teilzunehmen. Diese Umfasst insgesamt 22 Fragen zur Geschäftslage- und erwartungen, Investitionen, der Wirtschaftslage, der Personalsituation etc. Die Umfrageergebnisse werden, wie immer, auf der Jahreshauptversammlung präsentiert und sind für AdU-Mitglieder ab Ende März 2017 vollständig in unserem Mitgliederportal einsehbar.

Die Onlineumfrage läuft noch bis zum 01. März 2017.

Klare Worte von Jürgen Lohmann, 1. Vorsitzender des AdU, zur Wirtschaftsförderung in der Dewezet

10. Nov 2016

Vier von fünf Firmen melden auf hohem Niveau gleichbleibende oder sogar steigende Umsätze, jedes dritte Unternehmen verzeichnet steigende Gewinne, die Mehrzahl der Chefetagen will in Anlagen und Gebäude investieren und zudem neues Personal einstellen. Das sind die Ergebnisse der Konjunktur-Herbstumfrage des Arbeitgeberverbandes der Unternehmen im Weserbergland (AdU). Also sollte es keinen Grund zur Klage geben. Eigentlich.

Doch weit gefehlt: AdU-Chef Jürgen Lohmann redet Tacheles und lässt kein gutes Haar an der Wirtschaftsförderung im Weserbergland. Es ist nicht das erste Mal, dass Lohmann entlang der Weser eine intensivere Wirtschaftsförderung anmahnt. Und dass er ausspricht, was viele Unternehmer denken: Nämlich, dass es keine wirkliche Kümmerer-Mentalität gebe, wie sie bereits zig-fach eingefordert worden ist. Von Unternehmern. Von Verbänden wie dem AdU oder NiedersachsenMetall. Von Politikern.

Doch auch nach zahlreichen Appellen vermag Lohmann nicht zu erkennen, dass sich etwas zum Positiven bewegen würde: „Es fehlt an der Kreativität der Behörden, die Unternehmen zu unterstützen. Diejenigen, die uns eigentlich helfen sollten, behandeln das Thema Wirtschaftsförderung allzu stiefmütterlich.“ Lohmann benennt auch klar die Adressaten seiner Kritik: „Der Landkreis Hameln-Pyrmont und die Stadt Hameln behindern Investitionen. Die verwechseln Wirtschaftsförderung mit dem Hereinholen von Subventionen. Doch Wirtschaftsförderung ist nicht in erster Linie monetär. Es geht vielmehr darum, ein Klima zu schaffen, dass es für Industrie, Gewerbe, Handel und alle anderen Spaß macht, im Weserbergland zu investieren.“

Dies gelte gerade in der aktuellen Situation, die auch die Herbstumfrage offenbart: Viele Unternehmen seien am Kapazitätslimit oder sogar schon darüber hinaus, hätten die Auftragsbücher voll, wollten modernisieren, expandieren, investieren, ihre Betriebe vergrößern und Arbeitsplätze schaffen. Es gebe sogar eine Tendenz zu größeren Investitionen – und das in einer Zeit günstiger Rahmenbedingungen. Lohmann: „Das Geld am Kreditmarkt ist billig, die Energiekosten sind moderat, die Lohnentwicklungen vernünftig, die Lohnsummen steigen aufgrund von Verrentung und Rationalisierungen nicht.“ Also könnte ganz wunderbar investiert werden im Weserbergland. Wenn da nicht das Wörtchen „wenn“ wäre. Lohmann kritisiert Wirtschaftsförderer und Bauabteilungen in Kreishaus und Rathaus: „Der Gesetzgeber schießt mit mancherlei Verordnungen übers Ziel hinaus und sorgt so dafür, dass manches wie zum Beispiel Brandschutzmaßnahmen teurer wird als gedacht oder Firmen viele Monate lang auf Baugenehmigungen warten müssen.“

Schlussendlich beurteilt fast jeder dritte Unternehmer die Zusammenarbeit mit den Behörden im Weserbergland nur noch mit der Schulnote 4 oder 5, finden nur 15 Prozent der Unternehmen die Infrastruktur gut bis sehr gut, ist die Hälfte der Unternehmen mit der Internetanbindung unzufrieden – 30 Prozent bezeichnen sie gar als mangelhaft. Lohmann: „Der Landkreis kümmert sich nicht um diese Themen und in der Stadt sieht es auch nicht besser aus. Da verlieren die Unternehmen langsam die Lust, hier zu investieren.“

Dieser Text stammt aus dem Artikel "Anstoß der Kritik", den Sie in der Dewezetausgabe vom 10.11.2016 finden.

AdU-Herbstempfang 2016 – Fotos jetzt online ansehen

27. Okt 2016

Ab sofort finden Sie die Bilder von unserem AdU-Herbstempfang in der vergangenen Woche auf unserer Homepage unter Aktuelles – Galerie.

Einladungen zum AdU-Herbstempfang verschickt

28. Sep 2016

Die Einladungen zum AdU-Herbstempfang haben inzwischen alle die AdU-Geschäftsstelle verlassen und sind auf dem Weg zu Ihnen. Sollten Sie bis zum 4. Oktober 2016 keine Einladung erhalten haben und auch keine Erinnerungsmail mit der digitalen Version der Einladung, bitten wir Sie, sich unter info@adu.de bei uns zu melden.

Neue Veranstaltungsreihe - AdU-Mittagsgespräche

23. Sep 2016

Unsere neue Veranstaltungsreihe die „AdU-Mittagsgespräche“ hatten in diesem Monat ihre Premiere. Die Idee dahinter: aktuelle arbeitsrechtliche Themen kurz und knapp kennenlernen und danach zusammen einen Mittagssnack genießen, bevor es wieder zurück ins Büro geht. Damit dieses Prinzip auch funktioniert, sind wir zu Ihnen vor Ort gereist u.a. nach Hameln, Holzminden, Rinteln, Stadthagen, Bückeburg und Bad Pyrmont. In Zukunft finden diese AdU-Mittagsgespräche in regelmäßigen Abständen und mit sich abwechselnden aktuellen Themen statt.

Im Dezember – vor der Weihnachtspause – gehen unsere Mittagsgespräche in die nächste und letzte Runde für dieses Jahr. Die Termine finden Sie auf unserer Homepage unter Aktuelles – Termine.

AdU-Herbstempfang 2016 - Terminankündigung

11. Aug 2016

Der AdU-Herbstempfang findet in diesem Jahr am 19. Oktober unter dem Motto „Heimat statt Beliebigkeit – warum auch international tätige Konzerne ihren Wurzeln treu bleiben sollten“ statt. Den dazu passenden Festvortrag hält Herr Dr. Karl-Ludwig Kley, Vorsitzender des Aufsichtsrats der E.ON SE.

Die Teilnahme am Herbstempfang ist nur mit vorheriger Anmeldung möglich. Die Einladungen werden wie gewöhnt Mitte/Ende September an Sie verschickt.

Gesamt: 67 Treffer
© 2014 Arbeitgeberverband der Unternehmen im Weserbergland (AdU) e.V. · Erichstraße 4 · 31785 Hameln
Erstellt mit dem dev4u®-CMS von der a.b.media gmbh